Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Maschinenbau & Verfahrenstechnik
Faculty of Mechanical and Process Engineering

Umwelt und Verfahrenstechnik (UVT)

FB MV > Studium_und_Lehre > Lehrgebiete > Umwelt und Verfahrenstechnik (UVT)

Allgemeines

Sprecher:  Prof. Dr.-Ing. Walter Müller

Telefon: 0211/4351-424

E-Mail:  uvt@hs-duesseldorf.de (noch abzustimmen!)​


Lehr- und Forschungsgebiet

Chemische Technik & Umwelttechnik: Prof. Dr. rer. nat. Karl‐Erich Köppke

Prozesstechnik & Strömungstechnik: Prof. Dr.‐Ing. Walter Müller

Anlagenplanung: Prof. Dr.‐Ing. Martin Nachtrodt

Chemie & Bioverfahrenstechnik: Prof. Dr. rer. nat. Karl Schwister


Profil

In der Fachgruppe Umwelt- und Verfahrenstechnik arbeiten Ingenieure, Verfahrenstechniker und Naturwissenschaftler zusammen. Derzeit gehören der Gruppe 4 Professoren, 3 wissenschaftliche
Mitarbeiter und 2 weitere Mitarbeiter an. Die Fachgruppe umfasst die oben genannten Lehr- und Forschungsgebiete.


Die Fachgruppe fördert den wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch zwischen ihren Mitgliedern und den
Studierenden des Fachbereiches. Sie bietet Abschlussarbeiten, Wahlpflichtfächer, Exkursionen sowie Projekte in den Bachelor- und Master-Studien­­gängen an und beteiligt sich mit verschiedenen Lehrveranstaltungen an der akademischen Ausbildung des Fachbereichs auf dem Gebiet der Umwelt- und Verfahrenstechnik:

 

  • Abwasserbehandlung·        

  • Anlagenplanung·        

  • Anlagensicherheit·        

  • Bioverfahrenstechnik·        

  • Chemie·        

  • Chemische Verfahrenstechnik·        

  • Energetische und umwelttechnische Optimierung von Prozessen·        

  • Mechanische Verfahrenstechnik·        

  • Rapid Prototyping·        

  • Strömungstechnik·        

  • Thermische Verfahrenstechnik·        

  • Verfahrenstechnische Fließbilder·        

  • Virtual Reality·        
  • Wasserreinigung und Bodensanierung


Für die praktische Lehre und Forschungstätigkeiten kann die Fachgruppe auf hochwertig ausgestattete Labore und Technika in den Bereichen Chemie, Prozesstechnik sowie Anlagen- und Visualisierungstechnik zurückgreifen.