Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Maschinenbau & Verfahrenstechnik
Faculty of Mechanical and Process Engineering

News

HSD - Mechanical and Process Engineering > Aktuelles > Meldungen > Online-Einblicke in den Fachbereich MV
Maschinenbau und Verfahrenstechnik / Einblicke in die Lehre
18/08/2020

Online-Einblicke in den Fachbereich MV

Auch in Zeiten von Corona und Abstandsregeln sollen Interessierte einen Einblick in die Labore und Fachgebiete erhalten und das ohne die Hochschule betreten zu müssen. Das ZIES (Zentrum für Innovative Energiesysteme) und das Technikum für Chemie und Verfahrenstechnik haben zwei Videos erstellt, die einen virtuellen Rundgang durch die Bereiche ermöglichen.


ZIES

Das ZIES ist eines der großen Forschungsinstitute der Hochschule Düsseldorf. Es bietet mit seinen drei Arbeitsgruppen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz, Thermodynamik und Kraftwerkstechnik sowie Energiewirtschaft ein breit gefächertes Tätigkeitsfeld mit vielen Synergien. Zur Analyse und Entwicklung von „ökoprofitablen“ Energiesystemen verfolgen wir innovative Lösungsansätze mit modernen Simulations-, Experimental- und Messmethoden. Energieeffiziente Techniken, die Nutzung erneuerbarer Energien und die interdisziplinäre Umsetzung der Energiewende möchten wir mit voranbringen.

Da uns die praxisnahe Ausbildung von Studierenden besonders am Herzen liegt, binden wir - neben den klassischen Lehrveranstaltungen - Studierende gerne in unsere Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten ein oder unterstützen Unternehmen bei der Betreuung studentischer Arbeiten.

Video:
       
ZIES - Zentrum für Innovative Energiesysteme (youtube)

Homepage:
 
ZIES - Zentrum für Innovative Energiesysteme



Technikum für Chemie und allgemeine Verfahrenstechnik

Im Technikum für Chemie und Verfahrenstechnik sind neben dem eigentlichen Technikum für Großgeräte im halbindustriellen Maßstab auch Labore für die unterschiedlichsten verfahrenstechnischen und chemischen Disziplinen zusammengefasst. Die Lehre und Forschung findet dabei auf den Gebieten mechanische, thermische, chemische und biologische Verfahrenstechnik statt. Neue Kompetenzen, wie z.B. in der heterogenen Katalyse und der Polymertechnik, werden momentan etabliert.

Das Technikum spiegelt die Nähe zu industriellen Prozessen in den unterschiedlichsten Industriezweigen wider und ist Zentrum der praktischen Lehreinheiten im Studiengang Umwelt- und Verfahrenstechnik. Die Vielfalt der zu bearbeitenden Aufgaben und das angenehme Arbeitsumfeld soll die Studierenden motivieren, komplexe Zusammenhänge anhand von interessanten Versuchen und Forschungsaufgaben zu verstehen.