Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Maschinenbau & Verfahrenstechnik
Faculty of Mechanical and Process Engineering

Dr.phil. Beatriz Toscano

​​​Stadtforschung 
und
Quartiersentwicklung

Arbeitsbereich:​ 

Institut für lebenswerte und umweltgerechte Stadtentwicklung (In-LUST)​ und 

Masterstudiengang Civic Design​


 

VITA

Beatriz V. Toscano vertritt als Dozentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin den Bereich der Stadtforschung und Quartiersentwicklung mit Schwerpunktsetzung auf integrative Praktiken von Stadtplanung sowie auf Gendertheoretische Ansätze der Städtebautheorie.

Ihr Studium in Sozialwissenschaften und Kunstgeschichte (Nebenfach) an der "Universidad de Sevilla" (Spanien) und an der "University of Pennsylvania" (USA) hatte sie mit einer Magister Abschlussthese über die sozialen Auswirkungen vom Prozess der De-Industrialisierung und des Strukturwandels im Ruhrgebiet, absolviert.
Sie promovierte in Philosophie und Medienwissenschaft an der "Heinrich-Heine-Universität" in Düsseldorf und war Mitgliedsstipendiatin im Forschungskolleg der "Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe".
Frau Dr. Toscano hat als Gastdozent an der "University of Texas at Dallas" sowie an der "Escuela Técnica Superior de Arquitectura de Sevilla" unterrichtet und war bis 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der "Bergischen Universität Wuppertal". Ihre aktuellen Forschungs- und dozierende -Tätigkeiten konzentrieren sich auf die Aufarbeitung von Begleitsphänomenen der Stadtentwicklung in der Schnittstelle von Stadtplanung und Biopolitik. 


MITGLIEDSCHAFTEN

  • Forschungsnetzwerk „Kleinstadtforschung“. Koordiniert durch das Referat 7 des Bundesinstituts für Bau-, Stadt und Raumforschung (BBSR)​​, Bonn.
  • Peer-Reviewer des "Journal of Public Administration and Governance" des Macrothink Institut, Las Vegas, Nevada.
  • Interdisziplinäres Forschungsnetzwerk Out_Archias: Investigación para los límites en arquitectura. Universidad de Sevilla, Spanien.
  • Selma Meyer Mentoring Programm und Netzwerk zur Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses; Heinrich-Heine Universität Düsseldorf.
  • Gernica Gesellschaft e. V. zur Erforschung der antifaschistischen Kunst und Antikriegskunst.​


PUBLIKATIONEN​​


 

Contact

Room 05.3.026
Building 5
Floor 3
Münsterstr. 156
40476 Düsseldorf
Research subjects: Stadtforschung, Stadtentwicklungsprojekte
Capacities: Dozentin, Post-doc. wissenschaftliche Mitarbeiterin


Sprechstunde:

nach Vereinbarung (bitte melden Sie sich per Mail)